IMG-2673.jpg

EIN NEUER ANFANG

Im Jahr 1995 schloss mein Opa seinen Weinbaubetrieb in Bingen-Sponsheim. Das Einzige, was übrigblieb, waren Erinnerungen eines kleinen Jungen an eine aufregende Zeit in den Weinbergen und im Weinkeller.

Im Jahr 2018 ergab sich für meine Lebensgefährtin und mich die einmalige Chance, Weinberge in unserem Heimatort Bingen-Sponsheim zu bewirtschaften und in meines Großvaters Keller wieder Wein zu legen. Wir nahmen die Herausforderung an und produzierten mit großem Erfolg unseren ersten Wein.

 

Wenn Sie nun einen Wein aus dem Hause Schuhmacher öffnen, bedeutet dies nicht nur, dass Sie einen guten Wein genießen können. Sie haben auch ein Stück unserer Heimat im Glas, von Reben die älter sind als wir.

UNSER HANDWERK

Wir haben uns auf die Fahne geschrieben unsere Weinberge artenreicher und attraktiver für die Natur und Tierwelt zu machen. Auch wenn es bedeutet, auf einige Annehmlichkeiten zu verzichten und mehr Zeit zu investieren, ist für uns ein blühender Weinberg ohne den Einsatz von Pestiziden und Herbiziden der richtige Weg. Die Natur ist unser wichtigster Partner und es ist in unserem Interesse, so nah wie möglich mit Ihr zusammen zu Arbeiten. Dazu schaffen wir unter anderem Lebensräume durch den Bau von Sandarien, Insektenhotels und das Pflanzen von heimischen Blühpflanzen.

Mit der Naturschutzorganisation BUND haben wir den richtigen Partner an unserer Seite, um die optimalen Bedingungen hierfür zu schaffen. Seit dem Jahr 2019 nehmen wir an dem Projekt Blühendes Rheinhessen teil, um in ausgewählten Modellflächen Lebensraum für Wildbienen zu schaffen. Unser gemeinsames Ziel ist es, Rheinhessen artenreicher und lebenswerter für Wildbienen, Menschen, unsere Böden und die Rheinhessische Flora und Fauna zu machen.

 

UNSERE HEIMAT

Unser kleines Weingut liegt unweit der Nahe in Bingen-Sponsheim und ist geografisch Teil des Weinbaugebietes Rheinhessen. Wir bewirtschaften knapp 2 Hektar, auf denen unsere Rieslinge, Silvaner, Spätburgunder und Müller-Thurgau wachsen.

Unsere Böden sind heute von alten Flussterrassen der Nahe geprägt. Dieses Terrassensediment und die tiefen Wurzeln der alten Reben verleihen unseren Weinen ein schlankes und sehr fruchtiges Aroma.

Image by Karsten Würth